…. gibt es auch diesmal eine Lösung?

25. Oktober 2019

Ja! Na klar! Es hat alles einen Sinn!

Heute möchte ich euch schreiben: Britta, Kristins Mama. Ich möchte liebevoll mal „anders“ denken. Ich stehe hier auch für meinen Mann Bodo, meinen Fels in der Brandung – meiner Kraftquelle, und für unsere Kinder. Krissy und ich haben gemeinsam für sie immer eine Lösung gefunden, mit der sie gut leben konnte. Manchmal mussten wir nur den Blickwinkel ändern und vieles sah plötzlich anders aus. 

Nur einmal habe ich mit Krissy über den Tod sprechen dürfen, sie hatte in diesem Moment Angst vor dem Tod und was dieser dann mit „UNS“ machen würde, wenn sie nicht mehr da ist. Ich habe ihr in diesem Moment meine Sicht über das Leben und den Tod erklärt. Es war für sie neu, aber ich weiß: Jetzt versteht sie mich. Sie wusste, dass ich keine Angst vor dem Tod habe.

Ich habe ihr erzählt, in dem Moment, in dem du stirbst und loslässt, werden ganz viele Engel da sein und auch Seelen, die schon vor dir im – ich nenn es mal „Himmel“ sind. Du wirst schon in diesem Moment die Liebe wieder spüren, die so unbeschreiblich schön ist, sodass du nicht zurückblickst, sondern mit den Engeln ins Licht zurückkehrst. Oben angekommen, wirst du dich erinnern, woher du gekommen bist und was du dir alles vorgenommen hast für dieses Leben auf der Erde. Denn du hattest einen Lebensplan, schon bevor ich dich zur Welt gebracht habe. Du hast eine Lebensaufgabe. Du wolltest etwas lernen in diesem Leben…. 

Glaube mir, die größten Seelen suchen sich die schwersten Aufgaben! Alle anderen Seelen, die auch auf die Erde möchten zum Lernen, sagen: „Klasse Idee! Ich mach mit! Ich unterstütze dich als Mutter, Vater, Geschwister, Familie, Freunde und Umfeld! So lernen wir alle aus deinem und unseren Leben etwas mitzunehmen, als „Lerngeschenk“. Das gilt für alle, ob ganz nah dran oder aus der Ferne. Dazu gehören auch Seelen, die bewusst sagen, ich komme auch, aber ich werde dir das Leben schwer machen, aber nur damit du lernen kannst und darüber hinaus groß werden kannst.  

Sobald wir die Erde betreten, haben wir all dies vergessen. Das Leben beginnt in unseren Familien, wir gehen zur Schule, lernen einen Beruf, leben das Leben bis zum Ende. Jede Gegebenheit ist ein Teil deines Lebens und natürlich auch von meinem Leben. Ich weiß, dass ich dir all meine Liebe geben sollte, um dich zu tragen, dir Halt zu geben und nicht den Kopf in den Sand zu stecken und mich selbst zu bedauern. Wir können immer hinterfragen: Was soll mir diese Situation sagen? Was soll ich daraus lernen? Was soll es mit mir machen?

Kristin hat von uns Liebe pur bekommen, sie wurde und wird von uns getragen, damit sie ihren Plan umsetzen konnte. Glaubt mir, ich weiß es, sie hat ihren Plan umgesetzt und mit „summa cum laude!“ abgeschlossen. Sie kann sehr stolz auf sich sein. Ich bin es auch und es ist mir eine Ehre ihre Mutter sein zu dürfen. Jetzt sitzt sie „da oben“ und lächelt auf uns herab und ist dankbar für jeden, den sie mit ihrem Lächeln und ihrer Liebe mitten ins Herz treffen durfte. Wie schön, dass ich ihr das schon zu „Lebzeiten“ mitgeteilt habe.

Ich weiß, es geht Krissy gut. Ein Teil von ihr ist immer hier, nämlich ihre „Botschaft“. Um das zu spüren, schließt ihr einfach eure Augen, fühlt in euer Herz, seht Krissys Lachen, ihre Leichtigkeit, ihre unendliche Liebe, ihre Sommersprossen. Ihr holt dieses wunderbare Gefühl in euer Herz und lächelt…. Nur ein junger Mensch, der gehen muss, kann unser Herz wieder öffnen. Wir erleben Mitgefühl, in dieser Welt, die nicht immer schön ist. Krissy wollte euch berühren, aber sie möchte keine Tränen. Seid stolz darauf, dass ihr alle ein Teil von ihrem Leben sein dürft. Ich glaube, es hat alles einen Sinn und jeder von euch wollte dieses „Lerngeschenk“. Jeder hat es nun in der Hand etwas daraus zu machen.

Das Schönste, wie ein Mensch sterben kann, ist, wenn er ohne Angst und mit Leichtigkeit gehen darf und dabei in der Liebe getragen wird. Und genau so war es, wir waren als Familie und Freunde da. Ihr alle habt sie mitgetragen. Sie ging mit einem Lächeln.

Unser Verstand sagt: „Es ist nicht richtig, dass die Tochter vor der Mutter geht.“. Unsere Seele sagt: „Wenn es mein Lebensplan so vorsieht, ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Meine Seele, mein Bewusstsein wird ewig leben!“

So habe ich Krissy, den Tod erklärt…. Ich weiß, es ist meine Lösung, vielleicht auch eure Lösung, oder ihr habt eine ganz andere Lösung! Alles ist richtig, solange es sich gut für euch anfühlt. 

Als Mensch bin ich manchmal traurig, aber ich weiß, dass meine Seele lächelt. Ich weiß, ich bin anders, aber es fühlt sich gut an. Fühlt euch auch in dieser Zeit von mir und uns getragen. 

In Liebe, Britta und Bodo

Kommentare

Kommentar schreiben